BOCCIA und Boßeln mit dem FC Stukenbrock!

Seit 10 Jahren schieben die FC-er, die wollen, eine ruhige, konzentrierte Kugel. Alle Infos rund um unsere Passion gibt's hier.

Boccia Pokalwettbewerb 2017

on Donnerstag, 09 März 2017.

Boccia Pokalwettbewerb 2017

Liebe Boccia-Freunde,

 

in diesem Jahr richtet die Boccia-Abteilung zum 10. Mal den FC Pokalwettbewerb aus. Dazu möchten wir alle FC Abteilungen und Gästemannschaften herzlich einladen. Wir hoffen für dieses Jubiläumsturnier auf eine starke Beteiligung.

Gespielt wird wieder mit 6er Mannschaften in Vor- und Zwischenrunden. Die Endspiele sind für Samstag, den 23.09.17 terminiert.

Bitte meldet euch bis zum 31.03.17 in der Geschäftsstelle oder beim Spielleiter Klaus Seelbach (Tel. 015229464166) an, da wir Ende April mit den Vorrundenspielen beginnen wollen.

 

Sportliche Grüße

 

Boccia-Abteilung

Klaus Seelbach

 

Boccia

Boccia-Gruppe des FC Stukenbrock wieder unterwegs

on Montag, 19 Dezember 2016.

Besichtigung der Fa GEHA – Formaplan in Hövelhof

Die Gegend zwischen Bielefeld und Paderborn ist durch die Sennelandschaft und den Teutoburger Wald weithin bekannt. Aber diese Region ist auch ein wirtschaftlicher Faktor, der nicht unterschätzt werden darf. So gibt es viele mittelständische Unternehmen, die einen beachtlichen Beitrag zur wirtschaftlichen Entwicklung der Region beitragen.

Gemäß dem Motto der Boccia-Gruppe „Bewegt älter werden“ wird nicht nur der Sport großgeschrieben, sondern auch der Geist gefordert und gefördert. Diesem Zweck diente die Besichtigung der Fa. GEHA –Formaplan.

Nach Empfang durch den Geschäftsführer Herrn Rolf Henrichsmeyer und Verkaufsleiter Herrn Kirschner, wurden erste Informationen über die Entwicklung des Unternehmens seit der Gründung 1920 durch den Großvater des heutigen Geschäftsführers vermittelt. Die Spezialität waren zu Gründerzeiten die mit hohem handwerklichen Geschick und Können produzierten Schlafzimmermöbel. Wie jedes mittelständische Unternehmen gab es Höhe und Tiefen, sowohl durch die Änderung des Kundengeschmacks, als auch aufgrund der jeweiligen politischen Lage und der sich daraus ergebenden neuen Herausforderungen. Waren nach dem Krieg die Zahl qualifizierter Arbeitskräfte in erheblicher Zahl entscheidend, so haben sich aufgrund der allgemeinen Entwicklung, gern technische Revolution und Globalisierung genannt, neue Herausforderungen ergeben. Hierzu gehört auch unternehmerisches Können für richtungsweisende Entscheidungen. Mit entscheidend für den aktuellen Erfolg war die Erfindung der Schubladenkonstruktion: „Ein Teil für 3 Seiten“ in den 1960er Jahren unter Leitung des damaligen Chefs Herrn Rudolf Henrichsmeyer (Sohn des Firmengründers Josef Henrichsmeyer). Diese Entwicklung wird bis heute produziert, auch wenn zwischenzeitlich durch neuere Technologien andere Konstruktionsmöglichkeiten bestehen.

Der anschließende Rundgang durch das Unternehmen ließ einen straff organisierten Betrieb auf hohem Rationalisierungsstand erkennen. Natürlich hat die Herstellung von „Massenware“ einen hohen Stellenwert und ist aus dem heutigen Geschäftsleben nicht mehr wegzudenken. Dennoch gibt es auch bei GEHA noch spezielle Produkte, die u.a. als Lizenzname z.B. von LEONARDO produziert werden.

Beeindruckend war zum Abschluß des Rundganges ein kurzer Blick in die Energiezentrale: ein hervorragendes praktisches Beispiel der viel beschworenen Nachhaltigkeit – Verwendung aller Abfälle zur Energiegewinnung für Elektroenergie und Prozesswärme ohne Belastung der Umwelt durch Schadstoffe. Ein lobenswertes Beispiel das zeigt: kleinere Energiezentren können auch hoch effektiv arbeiten, nicht nur Großanlagen von Megakonzernen.

 

Boccia Landratscup 2015 / 2016 abgeschlossen

on Mittwoch, 04 Mai 2016. Posted in News Boccia

Boccia Landratscup 2015 / 2016 abgeschlossen

Wer schon einmal an der Küste Urlaub machte kennt es: Da laufen eine Menge von Menschen durch die Gegend und werfen bunte Kugeln auf die Wege. Sie ziehen Bollerwagen hinter sich her in denen sich Verpflegung unterschiedlichster Art befindet und haben gemeinsam Spaß. So sieht es der Außenstehende. Aber es ist trotz aller Freude eine ernste Angelegenheit für die Beteiligten, wenn es in der Finalrunde um den Sieg beim Winterpokal 2015/2016 des FC Stukenbrock geht!

Newsletter

Abonnieren Sie unseren Newsletter und bleiben Sie up-to-date!